Prävention und Therapie respiratorischer Virusinfekte:

Hydrotherapie (Wasserheilunde) ist der Meister, nicht die Pharmakologie

Diese Seite bildet nicht die Hydrotherapie/Wasserheilkunde mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zur Prophylaxe und Therapie von unterschiedlichsten Erkrankungen ab. Sie wurde speziell wegen des unhaltbaren und jeder wissenschaftlichen Begründung entbehrenden Narrativs, dass es gegen 'Corona' keine Alternative zu Impfung gäbe, erstellt.

Mit einer kleinen Anzahl an Hinweisen auf wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen, die die Überlegenheit hydrotherapeutischer Maßnahmen gegen virale respiratorische Infekte thematisieren, versuche ich, eine Wissenslücke zu schließen und ein Umdenken anzuregen.


Was bedeutet "kunstgerecht" beim Saunabaden?  Weiterlesen


Die ‚Asiatische‘ Grippe – die Sauna als Prophylaktikum?, Hippokrates 5/1958, S. 153

       Eine Analyse zur Erkrankung von Saunagängern und Nichtsaunagängern und Prophylaxe durch Impfen.


A hot sauna will protect you from the coronavirus“, IFN Interferons, Mai 2021
       Fazit: Die Immunität bestimmt den Ausgang einer Coronavirus-Infektion. Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist hitzeempfindlich. Fieber und Hitzebehandlung erhöhen den Interferonspiegel, aktivieren das Immunsystem und helfen ihm bei der Bekämpfung des Coronavirus.


Hydrothermotherapy in prevention and treatment of mild to moderate cases of COVID-19“, ScienceDirect, Jan. 2021
        Die Autoren stellen fest: „Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten der Europäischen Union berichtete am 11. Juni 2020 ... In unserer Berechnung wurden Finnland und Estland dann von den anderen Ländern ausgeschlossen, da Sauna in diesen Ländern zur Kultur gehört und mindestens einmal pro Woche in der Bevölkerung praktiziert wird. ... Die durchschnittlich gemeldeten Todesfälle durch COVID-19 pro 100.000 Einwohner betrugen 18,3 ± 23,4 in Europa ohne Finnland und Estland, 5,9 in Finnland und 5,2 in Estland“.
    Fazit: „Wir empfehlen für alle Stadien von COVID-19, die am besten zugängliche Methode der Hydrothermotherapie zu verwenden. Wir fordern, dass diese Hypothese zur Prävention und Behandlung von COVID-19 umgesetzt wird . . .“


Die Viruszielgruppe“, April 2021, Artikel und Podcast
        Virale Infekte sind eher die Domäne der Physikalischen Medizin als der Pharmakologie.


Epochenschwelle – Kommerzialisierte Gesundheit und ihr Stiefkind Immunsystem“, März 2021

         Ein ausführlicher, erhellender Einblick in die Entwicklung des Gesundheitswesens seit der Aufklärung


"Die Beeinflussung des Wärmehaushalts durch regelmäßigen Saunabesuch von Schülern als Teil einer Prophylaxe gegen akute respiratorische Infekte", (Vortrag auf dem IX. Internationalen Sauna-Kongress in Utrecht 1986), Internationales Sauna-Archiv, März 1986

      Die Veröffentlichung ist im Internet nicht abrufbar.